Stille Sehnsucht - Warchild

 


Sarajewo 2004, die knapp 30-jährige Senada (Labina Mitevska) hat der Krieg noch nicht losgelassen. Ihre Tochter Aida gilt seit fast 10 Jahren als vermisst. Senada hat die Hoffnung nicht aufgegeben, verzweifelt klammert sie sich an jeden noch so vagen Hinweis. Ihr Ex-Mann Samir (Senad Basic) und ihre Freunde drängen sie, „die Vermisste“ endlich loszulassen.
Als sie auf einen Hinweis stößt, das Rote Kreuz habe während des Krieges kranke Kinder nach Deutschland ausgeflogen, folgt sie dieser vagen Spur und erreicht nach einer längeren Odyssee Ulm. Dort wird ihre hartnäckige Suche belohnt: Die tot geglaubte Aida wurde damals als 2-jähriges Mädchen zur Adoption freigegeben, in der Annahme, ihre Eltern seien längst tot ...

Eine moderne, passionierte Kino-Geschichte einer starken Frau, die vom Schicksal nicht verwöhnt, doch ihren Weg geht. Zwischen hoher Figurenspannung und filigranen, untergründig angelegten Gefühlen der Protagonisten entspinnt „WARCHILD“ im Sinne skandinavischer Erzähldramatik eine spannende Familien-Konstellation, mit magischem Ende.

 

   

Presseheft PDF

 

Movienet Film GmbH • Rosenheimer Straße 52 • D-81669 München
Falls Sie Fragen zu dieser Seite haben sollten, schreiben Sie uns.