Verloren im Irak

Verloren im Irak

Un Certain Regard Cannes 2002
Official Selection Montreal World Film Festival 2002
Golden Plaque Chicago Filmfestival 2002
Großer Preis Sao Paulo Filmfestival 2002

'Verloren im Irak' ist ein Insiderportrait des kurdischen Volks. Bahman Ghobadi bewegt sich auf dem Terrain surrealer Komik, die er schließlich zu einem bewegenden filmischen Werk entwickelt. Weniger düster als 'Zeit der trunkenen Pferde', beschreibt der Film die Kurden an den Grenzen von Iran und Irak nicht nur als Opfer. Es sind auch Menschen, die Musik, Kinder und das Leben lieben.

  • Presseheft
    Technische Daten, Interviews und Infos
  • Pressefotos
    Verschiedenene Motive zum Download
  • Plakat
    Downloaden oder bestellen
  • Links
    Weiterführende Informationen
 

Movienet Film GmbH • Rosenheimer Straße 52 • D-81669 München
Falls Sie Fragen zu dieser Seite haben sollten, schreiben Sie uns.